AGB

Allgmeine Geschäftsbedingungen von Valkyrie Pole

Kursplan (reguläre Stunden)

Abo Preise

FreePole-Rabatt System:

Passe dein Abo individuell an und profitiere von tollen Rabatten:

  • 1, 2, 3, oder 4 FreePole-Lektionen pro Samstag

Kombiniert mit:

  • 3-Monats-Abo, 6-Monats-Abo oder 12-Monats-Abo

FreePole-Abo:

Stunden pro Woche ►
Abo-Dauer ▼

1 Stunde:

Stunden-

Preis:

CHF 20.–

2 Stunden:

Stunden-

Preis:

CHF 40.–

3 Stunden:

Stunden-

Preis:

CHF 60.–

4 Stunden:

Stunden-

Preis:

CHF 80.–

3 Monate:

12 Wochen/

12 Samstage

= 12 Lektionen

= CHF 240.–

= 24 Lektionen

CHF 480.–

– 5%

= CHF 456.–

= 36 Lektionen

CHF 720.–

– 10%

= CHF 648.–

= 48 Lektionen

CHF 960.–

– 15%

= CHF 816.–

6 Monate:

24 Wochen/

24 Samstage

= 24 Lektionen

CHF 480.–

– 5%

= CHF 456.–

= 48 Lektionen

CHF 960.00

– 10%

= CHF 864.–

= 72 Lektionen

CHF 1‘440.–

– 15%

= CHF 1‘224.–

= 96 Lektionen

CHF 1‘920.–

– 20%

= CHF 1‘536.–

12 Monate:

48 Wochen/

48 Samstage

= 48 Lektionen

CHF 960.–

– 10%

= CHF 864.–

= 96 Lektionen

CHF 1‘920.–

– 15%

= CHF 1‘632.–

= 144 Lektionen

CHF 2‘880.–

– 20%

= CHF 2‘304.–

= 192 Lektionen

CHF 3‘840.–

– 25%

= CHF 2‘880.–

FreePole-Abo vergünstigt:

Unter 18-Jährige, Schülerinnen, Lernende, Studentinnen und finanziell Minderbeteiligte erhalten zusätzlich 10% Rabatt auf den Abo-Preis (gilt nur für das FreePole-Training mit Abo, nicht für das Schnuppertraining). Bitte eine Kopie des Ausweises oder der Bestätigung zur ersten Lektion mitbringen:

Stunden pro Woche ►
Abo-Dauer ▼

1 Stunde:

Stunden-

Preis:

CHF 20.–

2 Stunden:

Stunden-

Preis:

CHF 40.–

3 Stunden:

Stunden-

Preis:

CHF 60.–

4 Stunden:

Stunden-

Preis:

CHF 80.–

3 Monate:

12 Wochen/

12 Samstage

= 12 Lektionen

CHF 240.–

– 10%

= CHF 216.–

= 24 Lektionen

CHF 480.–

– 15%

= CHF 408.–

= 36 Lektionen

CHF 720.–

– 20%

= CHF 576.–

= 48 Lektionen

CHF 960.–

– 25%

= CHF 720.–

6 Monate:

24 Wochen/

24 Samstage

= 24 Lektionen

CHF 480.–

– 15%

= CHF 408.–

= 48 Lektionen

CHF 960.00

– 20%

= CHF 768.–

= 72 Lektionen

CHF 1‘440.–

– 25%

= CHF 1‘080.–

= 96 Lektionen

CHF 1‘920.–

– 30%

= CHF 1‘344.–

12 Monate:

48 Wochen/

48 Samstage

= 48 Lektionen

CHF 960.–

– 20%

= CHF 768.–

= 96 Lektionen

CHF 1‘920.–

– 25%

= CHF 1‘440.–

= 144 Lektionen

CHF 2‘880.–

– 30%

= CHF 2‘016.–

= 192 Lektionen

CHF 3‘840.–

– 35%

= CHF 2‘496.–

 

Anmeldung & Vertrag:

1. Die Anmeldung erfolgt durch die Webseite oder durch die im Studio erhältlichen Anmeldeformulare, welche von den Trainerinnen / Trainern gegeben werden.
2. Mit der Anmeldung erklärt sich die/der Teilnehmer/in mit den AGB's vom Valkyrie Pole-Studio einverstanden.
3. Die Anmeldung ist verbindlich und das Abo verlängert sich automatisch und unaufgefordert, solange nicht gekündigt wird.
4. Kündigen können die Teilnehmer nur das neu erworbene Abo. Die Kündigungsfrist beträgt 1 Monat vor Ablauf des Abos für das 3 Monatige Abo. Für das 6 Monatige Abo beträgt die Kündigungsfrist 2 Monate vor Ablauf des laufenden Abos. Für das 12 Monatige Abo beträgt die Kündigungsfrist 3 Monate vor Ablauf des laufenden Abos. Der laufende Kurs ist zu bezahlen. Bei Abo-Verlängerung (durch nicht kündigen) gelten die gleichen Fälligkeits-Daten der Bezahlung (für das neue Abo). Bei gesundheitlichen Einschränkungen wie Schwangerschaft, Knochenbruch oder dergleichen gibt es folgende Möglichkeit > die/der Teilnehmer/in bezahlt das Abo normal bis Ablauf des Abos und er/sie darf ihre bezahlten Stunden nachholen, sobald er/sie wieder trainieren darf. Nur in speziellen Ausnahmefällen kann der Vertrag vorzeitig aufgelöst werden. Bei durch Krankheit, Unfall oder Schwangerschaft beeinträchtigter Nichtnutzung des Abonnements, muss ein Arztzeugnis vorgelegt werden, sofern der/die Teilnehmer/in die bezahlten Stunden nachholen möchte.
5. Bei Anmeldung einer/es neuen Teilnehmers/Teilnehmerin durch Werbung eines/r Teilnehmer/in des Studios Valkyrie Pole, bekommt die/der bestehende Teilnehmer/in 50 % Rabatt auf einen Workshop mit bis zu CHF 80.00 Wert bei Barbezahlung. (Die/der Neukunde/in muss sagen wer ihn/sie auf das Valkyrie Pole-Studio gebracht hat.)

Bezahlung:

1. Bezahlungsart gemäss Webseite
a. Vorabüberweisung
b. Barbezahlung
2. Barzahlung ist ohne Absprache nur als Einmalzahlung möglich und muss bei der ersten Lektion passend abgegeben werden
Wer eine Ratenzahlung machen möchte, kann dies nach Absprache mit dem Valkyrie Pole Team in bar begleichen.
• Verwendungsweck im E-Banking > Vorname, Nachname und Kurs
• Überweisungszeit: Barzahlung 1. Lektion / Vorabüberweisung 10 Tage vor 1. Lektion.
• Ratenzahlung ist nur mit Absprache und in bar möglich.

1. Kontodaten
Bank: Basler Kantonalbank
IBAN: CH34 0077 0254 1914 1200 1

Bei Abo-Verlängerung (durch nicht kündigen) gelten die gleichen Fälligkeits-Daten der Bezahlung (für das neue Abo).

Valkyrie Pole-Rabatt-System:

1. Studenten/innen erhalten abhängig vom Kurs Rabatt auf den Endbetrag. Für Auszubildende rabatte muss der Studentenausweis oder ein andersweitiger Nachweis der Ausbildung bei erster Kurslektion vorgezeigt werden. (Siehe auch Abo-Preislisten)

2. Das FreePole Training folgt einem anderen Konzept als die regulären Unterrichtsstunden von Pole Dance Beginner - IT 2 und dem Body Crusher / Flexy and Sexy Training. Bitte beachte das individuelle Preissystem. (Siehe AGB Abo-Preisliste)

Lektionen:

1. Lektionen-Anzahl Änderung bei Beginn des neuen Abo's möglich. Muss schriftlich gemeldet werden. (info@valkyrie-pole.ch)
2. Eine Lektion / Stunde dauert 60 min und wird ohne Pause durchgeführt.
3. Workshops dauern so lange, wie sie ausgeschrieben sind und werden ohne Pausen durchgeführt.

Nachholen von Lektionen:

• 3-Monats-Abo > max 2x nachholen innerhalb des laufenden Abos
• 6-Monats-Abo > max 4x nachholen innerhalb des laufenden Abos
• 12-Monats-Abo > max 8x nachholen innerhalb des laufenden Abos
(Ausnahme FreePole > Verpasste FreePole-Lektionen können grundsätzlich nicht nachgeholt werden > Siehe FreePole-Konzept)

1. Durch Ausfall eines Feiertages (Sonntage werden nicht als Feiertage akzeptiert) wird der Kurs nach Absprache mit dem Trainer und der Klasse nachgeholt.
2. Ausfall eines Trainers durch dessen Abwesenheit wie Krankheit oder Ferien, werden die Stunden durch eine Vertretung durchgeführt oder nach Absprache mit der Klasse nachgeholt.
3. Nachholen der Kurse werden nur durch unvermeidliche Vorfälle akzeptiert wie beispielsweise; Versäumen der Stunde durch: Überstunden, Todesfälle, Heirat, Tattoo, Krankheit / Unfall / Schwangerschaft (Arztzeugnis muss vorhanden sein).
4. Falls ein/e Teilnehmer/in nicht am Training erscheinen kann, muss sie/er der Trainerin 24 h vor dem Beginn der Lektion Auskunft geben, ansonsten kann die Lektion nicht nachgeholt werden.
5. Wer sich für einen Workshop angemeldet hat, jedoch nicht daran teilnehmen kann, muss 3 Tage vor Beginn des Workshops der durchführenden Trainerin bekanntgeben, dass sie/er nicht erscheinen kann. Ansonsten muss der Workshop dennoch bezahlt werden.
6. Wer zu spät zu einem Training erscheint oder ohne nachvollziehbaren Grund nicht erscheint, hat kein Anrecht darauf, die versäumte Zeit nachzuholen, da das Verschulden auf Seite des Kunden liegt.

Pole Kurse / Body Crusher / Flexy and Sexy:

1. Konzept der gegenseitigen Inspiration & Unterstützung > pro Pole Dance Kurs und Exotic Pole Kurs können bis zu 7 Frauen / Männer / beim Body Crusher und Flexy and Sexy bis zu 20 Frauen / Männer teilnehmen. Der Preis bleibt bei 7 oder mehr Teilnehmer/innen pro Kurs gleich. Valkyrie Pole versucht, jeder/m Teilnehmer/in ihre/seine eigene Stange für eine Lektion anzubieten. Wir möchten eine Überbuchung des Kurses verhindern und bitten deswegen auch unsere Teilnehmer/innen uns frühzeitig über An- und Abwesenheiten zu informieren, damit die Qualität der Kurse aufrecht erhalten bleibt.
2. Die Stangen sollen von Lektion zu Lektion gewechselt/anders belegt werden, damit jede/r Teilnehmer/in alle Stangen kennt. Teilnehmer/innen welche gerne im Hintergrund trainieren, sollen sich trauen auch mal vorne zu trainieren. Valkyrie Pole-Studio ist der ideale Ort, wo man lernen kann seine Scham und Scheue abzulegen. Teilnehmer/innen welche eher gerne vorne trainieren, sollen den eher "Scheuen" die Möglichkeit geben, sich zu zeigen.
3. In allen oben erwähnten Kursen gild das Prinzip, dass die Trainerin einen Pole Trick vorzeigt / eine Übung vorzeigt und die Teilnehmer/innen diesen nachahmen. Dabei gibt die Trainerin acht darauf, dass der Pole Trick / die Übung von den Teilnehmer/innen korrekt ausgeführt wird. Sie korrigiert Schüler/innen. Dabei muss jede/r Teilnehmer/in selbst wissen, ob sie/er der körperlichen Belastung gewachsen ist.
4. Falls die Teilnehmer/innen spontan eine oder mehr Stunden zusätzlich trainieren möchten und es Platz hat im anschliessenden Kurs, kann sie/er bar bezahlen. Die zusätzliche Lektion kostet für Pole Dance Kurse und Exotic Pole Kurse statt CHF 35.00 pro Stunde nur CHF 30.00 und für den Body Crusher / Flexy and Sexy statt CHF 30.00 pro Stunde nur CHF 25.00.
5. Bei Interesse an einer Schnupperstunde für Pole Dance Unterricht / den Body Crusher Fitnesskurs oder unser Flexy and Sexy Fexibilitätstraining gehe unter Shop und sichere dir deinen Platz in unseren Kursen.

FreePole

Konzept:

1. Zurück zur ursprünglichen Weiblichkeit:
Das FreePole-Training ist für Frauen und für alle Level's. Sinn des FreePole-Training ist einerseits das selbstbestimmte Trainieren und anderseits das Zurückfinden zum eigenen Selbstvertrauen und Weiblichkeit. Das Training kann die Leichtigkeit, die Lebensfreude, die Kreativität und das Teamwork fördern.

2. Selbstbestimmtes Training mit Teilbetreuung:
Im FreePole-Training können Frauen trainieren was sie möchten und werden teilbetreut. Die Ideen bringen sie selber mit und sie bekommen Hilfestellung bei der Umsetzung der Technik.

3. Inspiration & Hilfe bekommen & geben:
Pro Kurs können bis zu 12 Frauen teilnehmen. Das heisst dass sich bei einem vollen Kurs zwei Teilnehmerinnen eine Stangen teilen, was Absicht des FreePole-Konzeptes ist. Die Teilnehmerin kann so erfolgreicher trainieren, weil sie durch ihre "Partnerin" direkte Hilfe hat (z.B. beim Halten), inspiriert wird und keine wertvolle Trainingszeit verstreichen lässt. Die nötigen Pausen zwischen den Tricks werden so sinnvoll genutzt.

4. Eigene Schwächen in Stärken umwandeln:
Die 7 Stangen sollen wenn möglich von Lektion zu Lektion gewechselt/anders belegt werden, damit jede Teilnehmerin alle Stangen kennt. Das ist kein Muss, es ist eine Gelegenheit die eigenen Gewohnheiten in einem geschützten Umfeld abzulegen.

5. Kleiner Stangen-Durchmesser, starker Muskelaufbau:
Die 7 Stangen haben einen Durchmesser von nur 4cm. Das Trainieren an Stangen mit kleinerem Durchmesser ist einfacher, weil man die Stange besser greiffen kann. Der stabile Griff und Halt bewirkt einen effektiven Muskelaufbau.

6. Keine Betriebsferien, dafür regelmässige Trainingspausen:
Es gibt keine Betriebsferien für das FreePole-Training, das Training findet das ganze Jahr statt. Dafür gibt es regelmässige Trainings-Pausen: In Monaten mit 5 Samstagen ist am 5. (letzten) Samstag des Monats Trainings-Pause. Die Trainings-Lektion(en) ist/sind nicht verloren, sondern das Abo verschiebt sich automatisch um eine Woche. Das kommt ca. vier mal im Jahr vor und die Daten werden im Studio ausgehängt. Verpasste Lektionen durch Selbstverschulden können grundsätzlich nicht nachgeholt werden.

7. FreePole-Rabatt-System belohnt motivierte Teilnehmerinnen:
Trainingswille und Ausdauer profitieren: Das FreePole-Rabatt-System dient dazu, dass Teilnehmerinnen welche häufiger (mehr als 1 mal pro Woche) und/oder konstant trainieren möchten, belohnt werden. Kombiniert man beide Möglichkeiten (Stunden und Abo), so profitiert man vom doppelten Rabatt! Unter 18-Jährige, Schülerinnen, Lernende, Studentinnen und finanziell Minderbeteiligte bekommen einen zusätzlichen Rabatt von 10%. Dafür ist eine Kopie des Ausweises oder der Bestätigung bei der ersten Lektion mitzubringen und nur so kann der Rabatt von FreePole gegeben werden. Mindest-Belegung beträgt 1 Stunde pro Woche für 3 Monate. Falls die Teilnehmerin spontan eine oder mehr Stunden zusätzlich trainieren möchten und es Platz hat im anschliessenden Kurs, kann sie bar bezahlen. Die zusätzliche Lektion kostet CHF 18.00 pro Stunde.

8. Teste das FreePole-Training:
Besuche 1 bis 4 FreePole-Schnupperlektionen am selben Samstag und teste das FreePole-Training. Mehr Infos unter "Kurse" > "FreePole" > "Jetzt Buchen".

9. Zielgruppe für das FreePole-Training:
Das FreePole-Training ist für alle Poledance passionierten Frauen, welche selbstbestimmt trainieren möchten, sich inspirieren lassen wollen und ihre Kreativität ausleben möchten. Komm vorbei und verwirkliche deinen ganz persönlichen Poledance-Style!


FreePole-Kurse:

  • FreePole 1 Samstag > 14:00 – 15:00 Uhr
  • FreePole 2 Samstag > 15:00 – 16:00 Uhr
  • FreePole 3 Samstag > 16:00 – 17:00 Uhr
  • FreePole 4 Samstag > 17:00 – 18:00 Uhr


Zahlungsarten:

  • Barzahlung > Fälligkeit: Beim Kurs-Beginn, in der 1. Lektion im Studio
  • Vorabüberweisung > Fälligkeit: Spätestens 10 Tage vor Kurs-Beginn > Bankverbindung:

    Bank: Basler Kantonalbank
    IBAN: CH34 0077 0254 2914 1200 1
    Verwendungszweck: Vorname, Nachname, FreePole-Kurs-Nummer
  • Ratenzahlung (nur Barzahlung) > Fälligkeit: Monatlich, in der 1. Lektion des Monats
  • Rechnung/Einzahlungsschein (nur bei Kurs-Buchung direkt im Studio) > Fälligkeit: Spätestens 10 Tage vor Kurs-Beginn > Verwendungszweck:

    Vorname
    Nachname
    FreePole-Kurs-Nummer

Bei Abo-Verlängerung (durch nicht kündigen) gelten die gleichen Fälligkeits-Daten der Bezahlung (für das neue Abo).


FreePole-Schnuppertraining:

Das FreePole-Schnuppertraining kostet pro Lektion (60 min) CHF 10.– und es sind 1 – 4 Lektionen am selben Samstag buchbar. Das Schnuppertraining wird am Trainingstag im Studio in bar bezahlt.


Anmeldung:

Anmeldung für das FreePole-Training oder das FreePole-Schnuppertraining unter:

www.valkyrie-pole.ch > Kurse > FreePole > FreePole-Training oder FreePole-Schnuppertraining

Bitte beachte, dass sich unsere Abos automatisch verlängern (Kündigungsfristen).


Kontakt FreePole:

Bei Fragen zu FreePole freue ich mich auf deine E-Mail an diana@valkyrie-pole.ch.

Studio-Regeln:

1. Es gelten die Hausregeln der Verwaltung Leimgrubenweg 9 in Basel.
2. Verwaltungs-Regeln:
• Es darf nur im Parkhaus parkiert werden. Das Parkieren um das Haus herum ist verboten
• Im Studio und im ganzen Haus ist Rauchverbot. Ein Alarm durch den Rauchmelder kostet 1000.-. Es kann auf dem Balkon des Studios geraucht werden

1. Sorgfältiger Umgang mit dem Studiomaterial:
• Kein Schmuck / Piercings tragen während des Trainings > Stangen werden beschädigt und das Verletzungsrisiko wird auch für die/der Teilnehmer/in erhöht.
• Die Schrauben der X-Pole-Stangen für den Static- & Spining-Modus sind folgendermassen zu handhaben:
• Für Spining-Modus > beide Schrauben ganz hinaus schrauben und in den Schrauben-Behälter legen
• Für Static-Modus > X-Symbol der Stange muss genau auf die Höhe des X-Symbols des Stangenfusses gebracht werden > erst dann dürfen die Schrauben hineingedreht werden > nur solange schrauben, bis die Schraube stoppt (sanft anziehen > nicht satt ziehen!! Das ist sehr wichtig, ansonsten kann das Schraubengewinde kaputt gehen.)
• Bei Unsicherheit bitte die Trainerin fragen
• Gymnastikmatten werden eng zusammengerollt und von der Seite ins Matten-Regal hineingeschoben

1. Hilfsmittel für Halt an der Stange sind folgendermassen handzuhaben:
• I Tac > ist nur für Körperbereiche gedacht (z.B. für die Kniekehle). I Tac darf nicht direkt auf die Stange aufgetragen werden. Zur Stangenreinigung ist die schwarze Sprühflasche (Alkohol) zu benutzen
• Dry Hands > ist für Hände und Körperbereiche gedacht und kann bei Bedarf an die Stangen aufgetragen werden. Zur Stangenreinigung ist die weisse Sprühflasche (Wasser) zu benutzen

1. Hygiene-Regeln:
• Schuhe:
• Im Studio > Schuhe bei der Garderobe (Eingang) ausziehen und ins Schuhregal stellen
• Im WC > Schuhe anziehen
• Beim Benutzen der Gymnastik-Matten ist Folgendes zu beachten, da sie nicht gut gereinigt werden können:
• Saubere, frische! Socken tragen
• Sauberes, frisches Handtuch auf die Gymnastik-Matte legen

3. Sonstiges:
• Schuhe & Jacke werden an der Garderobe deponiert (Eingang)
• Kleider & Taschen werden im Umkleide-Regal deponiert
• In den grauen Säckchen mit dem Anker darauf (bei der Tafelwand) sind für die Teilnehmer/innen Stangenputz-Material, Handy-Halterungen für Selfie-Fotos und Selfie-Videos, u.ä. deponiert.
• Kaffee kann für -.50 getrunken werden > dafür bitte die Trainerin fragen.
• Rauchen ist nur auf der Terrasse gestattet. Es darf aufgrund der Feuermelder kein Rauch in das Studio gelangen! Wer raucht, hat einen Aschenbecher zu benutzen.
• Wer den Hängestuhl oder die Hängematte auf die Terrasse bringt, ist für die sichere Montage und den Abbau des Stuhles selbst verantwortlich. Es darf aus Sicherheitsgründen nicht zu hoch geschaukelt werden!

4. Bei Nicht-Einhalten der Studio-Regeln oder bei Sachbeschädigung durch die Teilnehmer/innen kann er/sie dafür haftbar gemacht werden oder vom Studio ausgeschlossen werden.

Sicherheit:

1. Kein Schmuck / Piercings tragen während des Trainings > Verletzungsgefahr
2. Keine Bodylotion auftragen am Tag des Trainings > die Haut hält nicht an der Stange und es besteht Verletzungsgefahr
3. Die Kleider rutschen an der Stange ab, das heisst die Trainingsbekleidung muss den zu trainierenden Tricks angepasst werden
4. Neue Tricks (v.a. Overturn) sollten zuerst nah am Boden und mit Fallmatte geübt werden
5. Nach dem Stechen eines Tattoos sollte auf die Teilnahme am Kurs verzichtet werden, da eine erhöhte Infektionsgefahr besteht und das Tattoo durch Dehnung kaputt gehen kann.

Studio-Ausschluss:

1. Um die Privatsphäre von unseren Kursteilnehmer/innen bestmöglich zu schützen, werden «Gaffer» und Personen, welche Video / Bildmaterial oder Tonaufnahmen ohne ausdrückliche Erlaubnis der darauf dargestellten Personen, erstellen oder gar veröffentlichen, aus dem Valkyrie Pole Studio mit sofortiger Wirkung ausgeschlossen. Bis dahin bezahlte Beitragskosten werden Zwecks Image Schaden und erweiterter Umtrieb, den Valkyrie Pole durch schamloses Verhalten erlitten hat, nicht zurückerstattet.
2. Bei fahrlässigem und grob fahrlässigem Verhalten gegenüber sich selbst oder anderen Teilnehmern/innen des Kurses wird der/die Schadensverursachende Person mit sofortiger Wirkung ausgeschlossen. Bis dahin bezahlte Beitragskosten werden Zwecks Image Schaden und erweiterter Umtrieb, den Valkyrie Pole durch schamloses Verhalten erlitten hat, nicht zurückerstattet.
3. Bei mehrmals respektlosem Verhalten gegenüber Trainern oder andern Teilnehmer/innen wird die ausfallende Person mit sofortiger Wirkung ausgeschlossen. Bis dahin bezahlte Beitragskosten werden Zwecks Image Schaden und erweiterter Umtrieb, den Valkyrie Pole durch schamloses Verhalten erlitten hat, nicht zurückerstattet.
4. Bei nichtbezahlten Beiträgen von Kursen oder Workshops steht es der Trainerin frei, der/die Teilnehmer/in, welche offene Beitragskosten hat, des Studios Valkyrie Pole zu verweisen.

Haftungsausschluss:

1. Die Teilnehmer/innen trainieren in ihrer eigenen Verantwortung. Mit ihrer Anmeldung erklärt sich die Teilnehmer/innen mit den AGB's einverstanden und bestätigt damit, dass sie keinerlei körperliche Beeinträchtigung mitbringt (keine Schwangerschaft, Osteoporose, Bluthockdruck, Hyperflexibilität usw.) und sie auch keine Gefahr für die anderen Teilnehmer/innen darstellen (keine ansteckenden Krankheiten etc.). Beim Üben von gefährlichen Tricks oder bei eigener Unsicherheit nimmt die/der Teilnehmer/in selbständig eine Fallmatte als Eigenschutz. Die/der Teilnehmer/in hält sich an die gezeigten Techniken (nur so können Unfälle erfolgreich vermieden werden). Auch hält sich die/der Teilnehmer/in an die Sicherheitshinweise des Studio's. Sollte es zu einem Unfall kommen, dann übernimmt die Studioleiterin Frau Diana Jessica Eliczi und Frau Cindy Wehrli, ebenso wie weitere von Valkyrie Pole angestellte Trainer und Trainerinnen keinerlei Haftung dafür und können für den Vorfall nicht haftbar gemacht werden.

Datenschutz:

1. Alle persönliche Daten der Teilnehmer/innen dienen der Anmeldung, dem Kursplan und dem Austausch über die Wahtsapp-Gruppen. Die Personalien werden von den Trainerinnen des Valkyrie Pole-Studio's vertraulich behandelt und nicht an Dritte weiter gegeben. Sobald die Daten nicht mehr verwendet werden müssen, werden die Daten aus Sicherheitsgründen und zur Entlastung von Valkyrie Pole gelöscht.
2. Newsletter: Wer sich bei Valkyrie Pole für einen Kurs oder einen Workshop anmeldet, erklärt sich automatisch auch damit einverstanden, den Newsletter zu erhalten. Der Newsletter dient zur Information unserer Kunden, damit auf dem neusten Stand unserer Produkte sind. Beim Erhalt eines Newsletters kann sich der Kunde auf dem Formular des Newsletters abmelden.

Kontakt für Rückfragen:

Postanschrift:
Valkyrie Pole
Leimgrubenweg 9
4053 Basel

E-Mail: info@valkyrie-pole.ch
Bei Fragen können Sie sich jederzeit unter info@valkyrie-pole.ch bei uns melden.

Freundliche Grüsse
Valkyrie Pole Team
Top